Niederaltaich

Abfahrt in Deggendorf an der Hengersberger Straße “Deggenauer Schupfa”

Wir folgen dem Donauradweg “Tour de Baroque”. Auf dem Radstreifen der Durchgangsstraße fahren wir bis Deggenau. Dort geht der Radstreifen über in einen separat angelegten Radweg und führt am Sportplatz vorbei aus der Stadt heraus.

Weiter geht es ein Stück parallel zur Autobahn, vorbei an Feldern und mit Blick in den Bayerischen Wald. Den Wallfahrtsort Halbmeile mit seiner Rokokokirche passieren wir rechter Hand und folgen den Schildern nach Niederalteich.

Nach Unterquerung der Autobahn fahren wir vorbei am Luber-Weiher und einem mit Seerosen und Schilf zugewachsenen alten Donaulauf. Die Straße führt uns entlang des Damms und des Donauufers.

In der Ferne sehen wir die Türme der Abtei Niederaltaich, passieren die Fähranlegestelle mit ihrer “Radler-Tankstelle” und folgen den Schildern zum Kloster. Durch den Ort geht es zur Benediktinerabtei, eine der ältesten Bayerns. Zurück geht es auf demselben Weg.